Aufsatzwaschbecken einbauen | HORNBACH Meisterschmiede

Aufsatzwaschbecken einbauen | HORNBACH Meisterschmiede

Aufsatzwaschbecken einbauen | HORNBACH Meisterschmiede

1:01 Eckventile einbauen 1:36 Waschtischplatte montieren 4:49 Waschbecken einbauen Aufsetzen erlaubt! Selber Aufsatzwaschbecken einbauen – mit der HORNBACH Meisterschmiede! Wir zeigen Dir alle Schritte der Waschbeckenmontage – vom Einbau des Eckventils bis hin zur Verfugung. Zum Gesamtprojekt “Waschbecken einbauen” https://www.youtube.com/watch?v=Ba1l55DjMEc&index=4&list=PLUDlNoq8zkR9T9hJK52rLDtwY3pA7PHTD Waschbecken zu kaufen gibt’s hier: http://www.hornbach.de/shop/Badkeramik/Waschtische/S481/artikelliste.html?Wt.z_soc=you&WT.z_tid=7a#/eyJ2aWV3IjoiZ2FsbGVyeSIsImxpc3RDcml0ZXJpYSI6eyJwYWdlTnVtYmVyIjoxLCJwYWdlU2l6ZSI6NzIsInNvcnRPcmRlciI6InNvcnRNb2RlRHYifSwiYWN0aXZlRmlsdGVycyI6W1sibXZtYzY1NyIsIjQ2NTMiLCIxMzUwNyJdXX0= Zur Projektanleitung hier entlang: http://www.hornbach.de/cms/de/de/projekte/badezimmer_planen_renovieren/waschbecken_selber_einbauen/aufsatzwaschbecken_einbauen/aufsatzwaschbecken_einbauen.html?Wt.z_soc=you&WT.z_tid=7a Keine Zeit? Keine Lust? Profis für Ihr Projekt. Machen lassen vom HORNBACH Handwerker-Service! http://www.hornbach.de/cms/de/de/mein_hornbach/services/handwerkerservice/energie_und_sanitaer/sanitaerobjektmontage_zum_festpreis_hws/sanitaerobjektmontage_zum_festpreis_hws.html
Ein Aufsatzwaschbecken zu montieren hat die Herausforderungsstufe 3 und dauert 2,5 Stunden.
Allerdings musst du einen Tag Trocknungszeit beachten.
Das schaffst Du allein. Eine helfende Hand schadet natürlich nie.
Grundsätzlich muss natürlich mal dein altes Waschbecken ab.
Dazu den Siphon abmontieren und den Hauptwasserhahn zudrehen.
Die Eckventile entfernen.
Dann noch das Waschbecken abschrauben und abnehmen.
Die einzelnen Schritte:
die Montage der Eckventile,
dann montierst du die Waschtischplatte
und der Waschtisch, der dazu noch verfugt wird.
Du brauchst dein Aufsatzwaschbecken,
für den Ablauf einen Tassensiphon,
dazu auch das Ablaufventil
und Silikon zum Verfugen.
Bereit zuerst die Eckventile vor.
Aufrauen,
Rosette auf das Eckventil aufschieben,
mit Hanf in Gewinderichtung umwickeln
und die Dichtungspaste gleichmäßig auftragen.
Jetzt bestimmst Du du die Positionen vom Waschbecken und der Armatur.
Mach Dir entsprechende Markierungen.
Dann die Befestigungskonsolen bündig auf die Waschtischplatte legen und die Bohrmarkierung anzeichnen.
Mit dem Stift kommst du nicht durch die Löcher.
Hier kannst Du zuerst mit einem Nagel markieren und dann mit dem Stift nachzeichnen.
Jetzt die Bohrlöcher für die Befestigungskonsolen.
Zeichne Dir dazu erstmal eine senkrechte Linie mittig auf die Fliesen.
Genau mittig über dem Abflussrohr.
Hier drüber muss später das Waschbecken sitzen.
Dann markierst Du, wo die Oberkante der Platte sein soll.
Die ergibt sich aus der Gesamthöhe minus Waschtischhöhe.
Hier ziehst du links und rechts eine kurze, waagerechte Linie mit der Wasserwaage.
Markiere jetzt den Lochabstand für die Befestigungskonsolen. Miss ihn vorher aus.
Mit der Wasserwaage an den Punkten eine senkrechte Linie nach unten zeichnen.
Miss den Abstand von der Plattenoberseite zum ersten Loch und zwischen den beiden Löchern der Konsole.
Jetzt kannst Du auch hier die Punkte auf die Wand übertragen.
Bohrmarkierungen ankörnen.
Jetzt mit dem passenden Bohrer die Löcher bohren.
Hier kommt es auf Deine Wandart und Oberfläche an.
Die Löcher für Armatur und Ablauf dichtest du jetzt mit Silikon ab.
Sonst könnte dein Holz vom Wasser aufquellen.
Halterungen einschrauben
und mit der Wasserwaage kontrollieren.
Jetzt kannst Du die Waschtischplatte auflegen.
Festschrauben
und zur Wand mit Silikon abdichten.
Mit dem Fugenglätter abziehen.
Befestige das Ablaufventil.
Unten kommt an den Waschtisch eine Silikonwulst.
Das muss jetzt gut 1 Tag durchtrocknen, damit es richtig hält.
Der Siphon:
Schraub zuerst den senkrechten Teil am Ablaufventil fest und stell die Höhe ein.
Dann den Abstand zur Wand messen und nochmal 6 cm dazurechnen.
Also 3cm Einschubtiefe an beiden Enden.
Gleitmittel aufbringen.
Dichtung nicht vergessen.
Einstecken und festschrauben.
Fertig!
Wie du die passende Armatur befestigst, siehst du in der Meisterschmiede „Waschtischarmatur montieren“
Weitere Tipps und Infos findest du hier in der Link-Sammlung.
Noch mehr Projekte gefällig? Jetzt Hornbach abonnieren und nichts mehr verpassen.
Na dann, bis zum nächsten Projekt mit der HORNBACH Meisterschmiede.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.