Gehwegplatten verlegen –so geht’s richtig | BAUHAUS

Gehwegplatten verlegen –so geht’s richtig | BAUHAUS

Gehwegplatten verlegen –so geht’s richtig | BAUHAUS

Gehwegplatten verlegen und der Terrasse einen neuen Feinschliff verleihen? Ganz einfach – Mit der BAUHAUS TV Anleitung. 0:10 Analyse 1:04 Die Randsteine verlegen 5:12 Splittbett setzen 6:24 Verlegen der Wegplatten Beschreibung Mit der Schritt-für-Schritt Anleitung von BAUHAUS erhalten Sie einen detaillierten Überblick zum Gehwegplatten verlegen. Mit einer aufschlussreichen Analyse und Planung steht der richtigen Verlegung nichts mehr im Wege. Jetzt losgehen und ihrer Terrasse zu neuem Glanz verhelfen! 1. Analyse (0:10) Wer Gehplatten sauber und richtig verlegen will, der sollte sich zunächst einen Überblick über die Beschaffenheit seines Grundstücks machen. Sollte es sich bei Ihnen um aufgeschüttetes Erdreich handeln, ist eine Behandlung mit der Rüttelplatte erforderlich, sodass sich der Boden verdichtet und nicht mehr absacken kann. Gewachsenes Erdreich ist bereits fest und dicht, sodass keine Gefahr für ein Absacken der Platten besteht. Nachdem das Fundament analysiert worden ist, sollten Sie sich nun Gedanken über die Größe und das Ausmaß Ihrer Fläche machen, die mit Platten versehen werden sollen. Je nach verwendeten Gehplatten, muss eventuell Schüttmaterial (Mutterboden, Schotter, Splitt, Sand) besorgt oder andere Vorkehrrungen getroffen werden. Im Video erfahren Sie, worauf Sie bei einer kompletten Neuverlegung achten müssen. 2. Die Randsteine verlegen (1:04) Sollte Ihr Grundstück mit aufgeschüttetem Erdboden versehen sein, muss dieser zunächst mit einer Rüttelplatte verfestigt werden. Eine ebene Oberfläche hat für das Gehwegplatten verlegen oberste Priorität. Nun geht es an die Randbefestigung: Dazu muss Ihre geplante Terrasse mit Schnüren umrandet werden, sodass die Randbefestigung daran ausgerichtet werden kann. Wir empfehlen die Verwendung von Randsteinen, die ein seitliches Abdriften der Randbefestigung verhindert. Für die Markierung auf dem Boden kann Sand verwendet werden. Auf diese Weise können die Randlinien, der von Ihnen festgelegten Fläche gut erkannt werden. Entlang der mit Sand gezogenen Linie wird nun ein 40-60 cm tiefer Graben geschaufelt. Anschließend wird das gesamte abgesteckte Feld ausgehoben. Nach dem Ausheben muss nun für ebene Fläche gesorgt werden. Jetzt kann es auch schon an den Beton gehen: Für das Gehwegplatten verlegen sollten Sie Magerbeton verwenden. Weiterhin ist zu beachten, dass das Anmischen mit einem Betonmischer oder Rührgerät erfolgen sollte. Dies kommt auf die von Ihnen benötigte Menge an. Alle weiteren Schritte erfahren Sie im Video. 3. Splittbett setzen (5:12) Nachdem der Beton ausgehärtet ist muss die ausgehobene Fläche nun wieder befüllt werden. Hierzu eignet sich Schotter. Nachdem dieser gleichmäßig verteilt wurde, sollte er mit einer Rüttelplatte gefestigt und gerade abgezogen werden. Im Anschluss daran wird Splitt darauf gegeben. Um eine ebene Fläche zu erhalten muss das Splittbett mit einer Holzlatte, die an den Randsteinen entlanggeführt wird, begradigt werden. Dazu wird diese an den Seiten eingeschnitten und in der Höhe der Wegplatten eingesägt. 4. Verlegen der Wegplatten (6:24) Nun werden die Gehwegplatten auf das geradegezogene Splittbett gelegt. Kleine Höhenunterschiede können mit einem entsprechenden Gummihammer korrigiert werden. Wichtig: Während dieses Vorgehens dürfen Sie die Splittoberfläche nicht betreten! Ein Plattenheber kann diesen Prozess übrigens enorm erleichtern. Nachdem alle Platten verlegt worden sind, kann Quarzsand zwischen die Fugen eingebracht werden. Dies verhindert die Bildung von Unkraut in den einzelnen Fugen. Mit Wasser wird der Quarzsand dann in die Fugen eingewaschen. Fertig ist Ihre neue Terrasse! BAUHAUS wünscht Ihnen viel Erfolg und Freude beim Gehweglatten verlegen. Wir hoffen, dass Ihnen unsere Videoanleitung weitergeholfen hat. Werfen Sie doch noch einen Blick in unsere Ratgeber. Dort finden sich viele weitere nützliche Informationen rund um das Thema Terrassenbau und Gehwegplatten. Terrassenbau https://www.bauhaus.info/terrassenbau/c/10000972 Unterkonstruktionen https://www.bauhaus.info/unterkonstruktionen/c/10001522 Terrassendielen https://www.bauhaus.info/terrassendielen/c/10000973 Terrassenfliesen https://www.bauhaus.info/terrassenfliesen/c/10000974 Terrassenzubehör https://www.bauhaus.info/terrassenbau/c/10000972 Hast Du Lust auf jede Menge Inspiration, hilfreiche Tipps und Anleitungen rund um Haus und Garten? Dann besuche uns auf www.richtiggut.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.